Für Nase und Gaumen

Der Garten soll nicht nur schmücken, sondern auch schmecken und das am besten gleich neben der Küchentür. Denn wenn Basilikum, Oregano und Zitronenthymian zur Tür hereinduften, dann landen sie auch auf dem Teller und erweitern unseren Geschmackshorizont. Für mich ist die Trennung von Nutzen und Zierde, von Küchengarten und „Präsentierteller“ längst aufgehoben. Gemüse ist schön (!) – spätestens seit der Wiederentdeckung alter und Züchtung neuer dekorativer Blattgemüsesorten wie rotem Mangold, roter Melde oder Blattsalaten, Kohl und Fenchel in allen Schattierungen. Also finden sie bei mir ihren Platz auch längst im Staudenbeet als einjährige Gäste, gerne neben Kräutern und haben mich schon zu allerlei Tisch- und Beet – Kreationen inspiriert.

Erholung Entspannung und Erinnerung – die Duftoase in Ihrem Garten

Auch Duftecken sollten wir uns gönnen, als besondere Erholungsorte, denn Entspannung und Erinnerung kommen mit den ätherischen Ölen durch die Nase: ein Thymian für den Hustensaft aus Kindertagen, ein Rosmarin für die Italienreise vor vielen Jahren, ein Lavendelhauch zum Einschlafen in der Hängematte…

Reiche Tafel

Nase+Gaumen_reichetafel6

 

Den üppigen Reichtum an essbaren Pflanzen mit einer großen, bepflanzten Tafel zu feiern, war schon lange ein Gedanke in meinem Hinterkopf, bevor er anlässlich der Stadtgartenausstellung 2012 in Oldenburg zur Ausführung kam. Tisch und Stühle sind überdimensioniert, so dass man wie ein Kind mit baumelnden Beinen an seinem Platz sitzt und den bepflanzten „Gemüseteller“ bestaunen kann.

Im Rücken der Gäste stehen leere Eisenschalen zwischen Felsen auf sandigem Boden und erinnern daran, dass längst nicht alle Teller in der Welt so üppig gefüllt sind, wie unsere.

 

gruen-tr
Duftsenke

Der Garten umschlossen von geflochtenem Weidenzaun, der Weg schlängelt vorbei an Rosen, Fenchel und Edelraute. Weidenwände geben den Blick nur zögernd frei. Fünf Steinstufen führen hinab in ein kleines Rondell mit steinerner Sitzbank. Eine Trockenmauer als Lehne im Rücken – Lavendel auf Nasenhöhe. Eingehüllt in eine Wolke aus Duft und Farbe ist man mitten im öffentlichen Raum doch ganz für sich.

Gartenwettbewerb Gut Stocksee 2006 – 1. Preis der Jury


NASE_stocksee1
NASE_plan_stocksee